Rettungswache

 
Webcam Kirnbergsee (reload)         Kirnbergsee

Wachplan 2011 pdf (oder als html)
Rettungseinsätze findet man beim Bezirk

Seit 1991 führt die Gruppe Baar zusammen mit weiteren Gruppen aus dem gesamten Bezirk Schwarzwald-Baar Rettungswache am Kirnbergsee durch. In den Monaten Juni, Juli und August sind jedes Wochenende ca. 15-30 Rettungsschwimmer vor Ort. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz sorgen sie dafür, daß bei Unfällen am Wasser schnell fachkundige Hilfe geleistet werden kann.

Am Kirnbergsee stehen neben unserem Einsatzwagen mit dem Rettungsboot auch die Rettungsbretter und Erste-Hilfe-Koffer zur Verfügung. Um ständig auf eventuelle Unfälle vorbereitet zu sein, führen wir regelmäßig (mindestens einmal am Wochenende) kleinere Übungen durch. Dazu gehört neben dem Anbordbringen und Transportieren von Verunglückten mit dem Boot auch der Einsatz von Schnorcheltauchern beim Kettentauchen (zur Suche von untergegangenen Personen) sowie das Versorgen von Verletzungen.

Rettungswache am
Kirnbergsee
von Juni bis August
Samstag, 14:00-18:00 Uhr
Sonntag, 10:00-18:00 Uhr
Bei Regen und Temperaturen unter
20 °C findet keine Wache statt.

links: neues Boot und
neues Fahrzeug seit 2008


Der See entstand 1922 durch den Bau der Brändbachtalsperre. Er besitzt eine Staufläche von rund 350 000 Quadratmetern (Wurzel davon: 592 m). An Stauvolumen weist das Gewässer 1,75 Millionen Kubikmeter auf . Der See dient der Freizeit, dem Naturschutz, der Fischzucht sowie der Stromerzeugung und dem Hochwasserschutz.

Leider fand  im Jahr 2000 keine Rettungswache am Kirnbergsee statt. Da die Staumauer saniert werden mußte, befand sich kein Wasser im Kirnbergsee.

Riedsee

Rettungseinsätze findet man beim Bezirk

Am Riedsee-Campingplatz findet seit der Saison 2000 wieder Rettungswache statt. Von Juni bis August führt die Gruppe Baar dort Wachdienst durch.

 

 

 

 
Rettungswache am
Riedsee-Campingplatz
von Juni bis August
Samstag, 14.00-18.00 Uhr
Sonntag, 10.00-18.00 Uhr
Bei Regen und Temperaturen unter
20 °C findet keine Wache statt.

Parkbad

Auch im Parkbad Donaueschingen wacht die DLRG Gruppe Baar über den Badebetrieb.

Seit 1994 können wir dazu den Wachraum verwenden, der uns von der Stadt Donaueschingen zur Verfügung gestellt wurde. Dieser dient neben dem Unterstellen der persönlichen Ausrüstung der Rettungsschwimmer auch zur Durchführung von Rettungsschwimmkursen. (weitere Bilder findet man beim Kinderferienprogramm)

Rettungswache im
Parkbad Donaueschingen
von Mai bis September
nach Absprache Mindestalter:
12 Jahre und
RSA Bronze

Hallenbad Aquari

Training, Aquari Homepage
Rettungswache im
Hallenbad Aquari
nach Absprache Mindestalter:
16 Jahre und
RSA Silber

Ausrüstung

Zur technischen Ausrüstung der DLRG Gruppe Baar gehören:

  • 1 Einsatzwagen mit

    • Erste-Hilfe-Koffer, Oxy-Koffer (Sauerstoff), Schaufeltrage

    • Ferngläser, Funkgerät (4m BOS)

  • 1 Rettungsboot mit Außenbordmotor (40 PS)

  • 6 Handfunkgeräte, 4 Alarmmelder und 2 Rettungsbretter

 

17.05.11   -   Marc